Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Top 2 – Die Bildqualität

Das ist das wohl schwierigste Thema beim Vergleich zwischen Vollformat und APS-C. Hier spielen unzählige Faktoren eine Rolle, die sich schon durch minimale Veränderungen der Aufnahmebedingungen verändern und so auch das Ergebnis beeinflussen. Gleich vorweg: Das Thema Schärfentiefe behandele ich extra im nächsten Kapitel. Welche Faktoren sind überhaupt für die Beurteilung der Bildqualität wichtig? Ganz klar sind da allem voran die Bildschärfe und der Detailreichtum. Dann sind es die Farbwiedergabe, der Dynamikumfang oder vereinfacht ausgedrückt der Kontrastumfang, Bildstörungen (Rauschen) sowie die gleichmäßige Helligkeits- und Schärfeverteilung über die Fläche und die verzerrungsfreie Wiedergabe. Dazu kommen noch zahlreiche andere Dinge, wie die chromatische Aberration (Farbsäume), die Wiedergabe von diagonalen Linien (Treppeneffekte), Moirees (schillernde Effekte bei feinen Strukturen) sowie Effekte wie Blooming (Überstrahlung) – um die wichtigsten zu nennen.

Für einige dieser Effekte sind allein die Objektive verantwortlich und können somit aus dem Vergleich zwischen APS-C- und Vollformatsensor ausgeschlossen werden. Das sind die gleichmäßige Helligkeits- und Schärfeverteilung, die Verzerrungen sowie die chromatische Abberration. Wie stark und in welchem Umfang diese Bildfehler auftreten, hängt allein von der Güte der verwendeten Objektive ab.

Dann wiederum gibt es Effekte, die durch die Kombination von Objektiv und Bildsensor verursacht werden. Das sind die Bildschärfe, der Detailreichtum und die Farbwiedergabe. Wobei der Anteil von Objektiv und Sensor in den einzelnen Punkten unterschiedlich ist. Bei der Bildschärfe ist der Anteil des Objektivs deutlich größer, als bei der Farbwiedergabe.

Schließlich gibt es Effekte, die nahezu vollständig auf das Konto des Sensors und der Kamera gehen. Das sind der Kontrastumfang, die Bildstörungen, die Wiedergabe von diagonalen Linien , Moirees und das Blooming.

Da es nahezu unmöglich ist, alle Effekte bis ins Detail mit unterschiedlichen Objektiven zu überprüfen, beschränke ich mich auf die die Wichtigsten und werde sie anhand verschiedener Bildbeispiele erklären. Alle folgenden Aufnahmen sind JPEG-Bilder Out-Of-Camera (OOC) ohne jegliche Bildbearbeitung. Einige der Aufnahmen sind in ihrer Auflösung auf 1200 x 800 Bildpunkte reduziert, bei anderen handelt es sich um Original-Ausschnitte aus den Bildern. Das genaue Aufnahme-Prozedere ist jeweils bei den Beispielen erklärt. Für die folgenden Beispielaufnahmen wurde das gleiche Objektiv verwendet: Das AF-S Micro-Nikkor 105mm f2.8 D IF-ED. Die Aufnahmen wurden ausnahmslos vom Stativ bei ausgeschaltetem Bildstabilisator mit Selbstauslöser gemacht, um alle Einflussfaktoren so gering wie möglich zu halten. Alle hier gezeigten Aufnahmen gibt es zum besseren Vergleich auf meinem Flickr-Account im entsprechenden Album in voller JPEG-Auflösung. Die Bilder können dort auch zur besseren Begutachtung heruntergeladen werden.

Im ersten Durchgang zeige ich zwei ISO-Reihen der beiden Kameras, wobei der Aufnahmestandort entsprechend so verändert wurde, dass das Motiv zum besseren Vergleich jeweils gleich groß abgebildet wurde. In der oberen Reihe sind die Aufnahmen der D7100 zu sehen, in der zweiten die der D600. Die Aufnahme-Daten stehen in der Bildunterschrift. Die ISO-Empfindlichkeiten gehen von ISO 100 bis ISO 25600, die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Bildpunkte heruntergerechnet.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100 bis ISO 25600

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten
  • Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-640s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-640s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-640s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (5) ISO 1600 f8.0 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (5) ISO 1600 f8.0 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (5) ISO 1600 f8.0 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (6) ISO 3200 f11 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (6) ISO 3200 f11 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (6) ISO 3200 f11 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (7) ISO 6400 f16 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (7) ISO 6400 f16 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (7) ISO 6400 f16 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (8) ISO 12800 f18 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (8) ISO 12800 f18 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (8) ISO 12800 f18 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (9) ISO 25600 f22 1-4000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (9) ISO 25600 f22 1-4000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (9) ISO 25600 f22 1-4000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1-500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1-500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1-500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (4) ISO 800 f5.6 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (4) ISO 800 f5.6 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (4) ISO 800 f5.6 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (5) ISO 1600 f8.0 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (5) ISO 1600 f8.0 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (5) ISO 1600 f8.0 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (6) ISO 3200 f11 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (6) ISO 3200 f11 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (6) ISO 3200 f11 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (7) ISO 6400 f16 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (7) ISO 6400 f16 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (7) ISO 6400 f16 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (8) ISO 12800 f22 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (8) ISO 12800 f22 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (8) ISO 12800 f22 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (9) ISO 25600 f29 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (9) ISO 25600 f29 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (9) ISO 25600 f29 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800

In der heruntergerechneten Vollansicht werden die Unterschiede noch nicht so deutlich sichtbar. Bis ISO 6400 sind keinerlei Bildstörungen sichtbar. Bei ISO 12800 sind bei der D7100 erste leichte Bildstörungen (Rauschen) zu sehen. Die tauchen dann bei ISO 25600 auch bei der D600 auf. In beiden Fällen sind minimale Detailverluste sichtbar, zu erkennen in den weißen Steinen der Fassade. Dort sind die feinen Fugen nicht mehr so deutlich zu sehen. Um das besser zu beurteilen, hier die Original-Ausschnitte mit einer Größe von ebenfalls 1200 x 800 Bildpunkten.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100 bis ISO 25600

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten
  • Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-640s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-640s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-640s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (5) ISO 1600 f8.0 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (5) ISO 1600 f8.0 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (5) ISO 1600 f8.0 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (6) ISO 3200 f11 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (6) ISO 3200 f11 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (6) ISO 3200 f11 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (7) ISO 6400 f16 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (7) ISO 6400 f16 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (7) ISO 6400 f16 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (8) ISO 12800 f18 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (8) ISO 12800 f18 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (8) ISO 12800 f18 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (9) ISO 25600 f22 1-4000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (9) ISO 25600 f22 1-4000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (9) ISO 25600 f22 1-4000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1-500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1-500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1-500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-1250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-2000s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (4) ISO 800 f5.6 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (4) ISO 800 f5.6 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (4) ISO 800 f5.6 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (5) ISO 1600 f8.0 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (5) ISO 1600 f8.0 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (5) ISO 1600 f8.0 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (6) ISO 3200 f11 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (6) ISO 3200 f11 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (6) ISO 3200 f11 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (7) ISO 6400 f16 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (7) ISO 6400 f16 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (7) ISO 6400 f16 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (8) ISO 12800 f22 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (8) ISO 12800 f22 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (8) ISO 12800 f22 1-2500s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (9) ISO 25600 f29 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (9) ISO 25600 f29 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (9) ISO 25600 f29 1-3200s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail

 

In der Detailansicht werden die Unterschiede schon deutlicher. Die D7100 zeigt bis ISO 800 praktisch keine Bildstörungen (Rauschen). Alle Details werden präzise wiedergegen. Sowohl die goldene Schrift, als auch die feinen Zweige werden detailliert reproduziert. Bei ISO 1600 sind die ersten Störungen auf den Aufnahmen der D7100 zu sehen: In den grünen Bereichen der Tür. Bei ISO 6400 nehmen die Störungen so stark zu, dass erste Details nicht mehr ganz so klar wiedergegeben werden. Zweige und Schrift wirken ein wenig verwaschen. So ist die Hausnummer 37 im grünen Balken nur noch mit Mühe zu erkennen.  Noch deutlicher werden die Detailverluste bei ISO 12800, einhergehend mit zunehmendem Rauschen. Das ist besonders in den mittleren Grün- und Grautönen zu sehen. Sowohl in den sehr hellen als auch dunklen Flächen fällt das Rauschen deutlich geringer aus. Die Nikon zeigt einen hohen Anteil an Farbrauschen. In der höchsten ISO-Stufe 25600 steigert sich das Rauschen und ist nun sehr deutlich sichtbar. Die feinen Zweige auf der linken Seite der Haustüre sind nun nicht mehr einzeln zu erkennen, die Schrift über der Tür ist so verschwommen, dass sie nur noch mit Mühe gelesen werden kann. 

Nun zu den Details der D600. Schon bei ISO 100 wird der Unterschied zur D7100 sichtbar. Die Details werden noch einen Tick präziser wiedergegeben, die feinen Abstufungen in der weißen Wand werden minimal genauer abgestuft dargestellt. Bei ISO 400 schmilzt dieser Vorsprung, und die D600 stellt die feinen Weißabstufungen genau so dar wie die D7100. Erste feine Bildstörungen werden bei der D600 wie bei der D7100 bei ISO 1600 sichtbar, allerdings deutlich geringer. Deutlicher wird der Unterschied bei ISO 3200. Da ist der Vollformater zurückhaltender als das APS-C-Modell. Und während bei der D7100 bei ISO 6400 erste Details verloren gehen, sind sie bei der D600 noch sichtbar – zu erkennen an der Hausnummer 37. Erst in der nächsten ISO-Stufe wird das Bild etwas undeutlicher, hat aber immer noch deutlichen Vorsprung gegenüber der D7100. Sehr deutlich sichtbar ist dann der Unterschied in der höchsten ISO-Stufe 25600. Während da bei der APS-C-Kamera die meisten feinen Details verloren gegangen sind, gibt der Vollformater die noch recht klar wieder. So ist sowohl die goldenen Schrift noch deutlich lesbar und die feinen Zweige links neben der Haustür sind noch halbwegs einzeln zu erkennen. 

In dieser Disziplin weist der Vollformater die APS-C-Kamera im High-ISO-Bereich deutlich in ihre Schranken. Während bei den niedrigen ISO-Werten die Unterschiede nur sehr gering ausfallen und fast zu vernachlässigen sind, spielt der große Sensor ab ISO 3200 seine Trümpfe aus. Noch deutlicher wird das in den nächsten Beispiel-Aufnahmen sichtbar. Auch hier zunächst die in der Auflösung reduzierten Aufnahmen mit 1200 x 800 Bildpunkten.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100 bis ISO 25600

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten
  • Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D7100 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D7100 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (4) ISO 100 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (4) ISO 100 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (4) ISO 100 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800
  • Nikon D600 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800Nikon D600 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800

Und nun die Ausschnitte mit 1200 x 800 Bildpunkten in Originalauflösung.

Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden die Aufnahmen in hoher Auflösung gezeigt. Die Bilder sind auf eine Größe von 1200 x 800 Pixel heruntergerechnet. Die ISO-Empfindlichkeiten stehen in der Bildunterschrift und gehen von ISO 100 bis ISO 25600

  Belichtungsreihen mit verschiedenen ISO-Empfindlichkeiten
  • Nikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (4) ISO 800 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 1200 x 800 1200 x 800 DetailNikon D7100 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 1200 x 800 1200 x 800 DetailNikon D7100 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 1200 x 800 1200 x 800 Detail
  • Nikon D7100 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D7100 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (1) ISO 100 f5.6 1s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (2) ISO 200 f5.6 1-2s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (3) ISO 400 f5.6 1-4s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (4) ISO 100 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (4) ISO 100 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (4) ISO 100 f5.6 1-8s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (5) ISO 1600 f5.6 1-15s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (6) ISO 3200 f5.6 1-30s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (7) ISO 6400 f5.6 1-60s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (8) ISO 12800 f5.6 1-125s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail
  • Nikon D600 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 DetailNikon D600 (9) ISO 25600 f5.6 1-250s AF-S VR Micro 105mm f2.8 IF-ED 1200 x 800 Detail

 

Bis zu einer ISO-Empfindlichkeit von ISO 1600 fallen die Unterschiede noch nicht so deutlich aus. Bei der D7100 setzten leichte Bildstörungen ein, die sind aber noch erträglich. Auch bei ISO 3200 sind die Unterschiede noch nicht so auffällig, erst bei ISO 6400 verliert das Bild der D7100 etwas an Details. Zu erkennen ist das an der feinen Schrift des Rioja-Emblems in der Mitte des Flaschenetiketts. Während bei der D600 die kleine Schrift des unteren Schriftzugs noch zu entziffern ist, sieht sie bei der D7100 bereits verschwommen aus. Zusätzlich zeigt die Aufnahme der D7100 bereits sichtbare Bildstörungen (Rauschen). Im unteren rechten Bereich des Etiketts und auf der Wand zwischen den Flaschen ist das zu erkennen. Wieder ist es ein sogenanntes Farbrauschen. Bei ISO 12800 nimmt das noch einmal deutlich zu, die Strukturen der Wand werden dadurch teilweise verschluckt. Besser macht es die D600, die zwar auch Bildstörungen in Form von Farbrauschen zeigt, aber wesentlich zurückhaltender. Erstaunlich: Selbst bei ISO 12800 ist die Aufnahme noch extrem detailreich. In der höchsten ISO-Einstellung 25600 nimmt das Bildrauschen der D7100 noch einmal zu, die Struktur der Wand wird nun nahezu vollständig vom Rauschen verschluckt. Der zusätzliche Detailverlust hält sich erstaunlicherweise in Grenzen. Was das Rauschen anbelangt, hält sich die D600 bei ISO 25600 etwas mehr zurück, es ist aber nun auch deutlich sichtbar. Auch sie zeigt einen hohen Anteil von Farbrauschen. 

Nun stellt sich die Frage, warum zeigen beide Kameras ein unterschiedliches Ergebnis im Rauschverhalten, obwohl sie doch beide einen Sensor mit 24 Megapixeln haben? Möchte man diese Frage ganz genau beantworten, muss man zahlreiche technische Zusammenhänge beschreiben, was den Rahmen des Tests sprengen würde. Vereinfacht ausgedrückt: Es liegt an der Fläche, die jeder Pixel auf dem Sensor zur Verfügung hat. Auf dem Vollformatsensor ist jeder einzelne Pixel mehr als doppelt so groß wie auf dem APS-C-Sensor. Dadurch kann er mehr Licht "einfangen" als sein Pendant auf dem APS-C-Sensor.

Ich will das an einem praktischen Beispiel erklären. Nehmen wir eine Fläche von einem Quadratmeter und stellen dort 100 Gefäße auf, so steht jedes Gefäß auf einer Grundfläche von 10 x 10 Zentimetern. Nimmt man nun einer Fläche von 2,4 Quadratmetern – also entsprechend dem Verhältnis APS-C zu Vollformat – und stellt darauf ebenfalls 100 Gefäße, so steht jedes Gefäß auf einer Grundfläche von 15,5 x 15,5 Zentimetern. Nun fegt über unsere beiden Flächen ein ordentlicher Gewittersturm und es schüttet aus Kübeln. Die Gefäße auf beiden Flächen sind ordentlich gefüllt. Möchte ich nun wissen, wieviel Milliliter sich in den jeweiligen Gefäßen befinden, kann ich einen großen Messzylinder mit einer etwas gröberen Skala nehmen und das Wasser aus den Gefäßen problemlos in den Messzylinder umfüllen und den Wert schnell ablesen. Das klappt sowohl mit den großen Gefäßen auf der 2,4-Quadratmeter-Fläche – Vollformat – als auch auf der kleinen Ein-Quadratmeter-Fläche – APS-C. Im übertragenen Sinne entspricht der Regenschauer der Low-ISO-Situation mit Werten zwischen ISO 100 und ISO 400, bei der viel Licht auf den Sensor fällt, also beispielsweise an einem Sonnentag.

Nun folgt ein leichter Landregen, der die Gefäße weniger füllt – im übertragenen Sinn eine mittlere ISO-Situation etwa ISO 800 bis ISO 3200, also beispielsweise an einem Tag mit Bewölkung und wenig Licht. Um nun die Wassermenge in den Gefäßen bestimmen zu können, muss ich einen kleineren und genaueren Messzylinder nehmen. Das Umfüllen aus den großen Behältern klappt da noch recht gut, selbst wenn mal ein Tropfen daneben geht, ist das Ergebnis immer noch ausreichend exakt. Den Wert kann ich noch zügig auf der Skala ablesen. Bei den kleinen Gefäßen der APS-C-Fläche wird das Umfüllen schon schwieriger. Damit nichts daneben geht, verwende ich einen Trichter. Da die Wassermenge geringer ist, muss ich schon genau hinschauen, um den Wert abzulesen.

Als letztes gibt es einen kurzen Sommerschauer, der die Gefäße nur minimal füllt – übertragen ist das eine High-ISO-Situation mit Werten von ISO 6400 und mehr, entsprechend einer Abendsituation mit nur sehr wenig Licht. Damit ich nun die sehr geringe Wassermenge in den Gefäßen bestimmen kann, benötige ich einen noch kleineren und genaueren Messzylinder. Das Umfüllen aus den großen Behältern klappt nur mit Trichter. Den Wert im Messzylinder kann ich aber immer noch halbwegs gut und schnell ablesen. Das Umfüllen der kleinen Gefäße in den Messzylinder ist ebenfalls nur mit Trichter und sehr viel Sorgfalt möglich. Schon ein einziger Tropfen, der daneben geht, verfälscht das Ergebnis erheblich. Um den Wert auf dem Messzylinder genau bestimmen zu können, benötige ich eine Lupe. 

Was heißt das nun für die Kamera und die Sensoren. Die Füllstände der einzelnen Pixel mit Licht, müssen nach der Belichtung rasend schnell bestimmt werden. Je größer die Behälter sind, also die einzelnen Pixel, um so schneller und präziser geht das. Sind die Pixel klein, muss man Hilfmittel nehmen, um den Wert ebenfalls schnellstmöglich zu ermitteln. Was bei den Wasserbehältern Trichter und Lupe sind, ist bei den Sensoren die elektrische Verstärkung. Und so, wie es beim Umfüllen und Ablesen der Werte für die kleinen Behälter auf jeden Tropfen ankommt, kommt es bei der Verstärkung auch auf höchste Präzision an. Durch unterschiedliche Faktoren ist die aber nur bis zu einer bestimmten Grenze genau. Und eben diese winzigen Abweichungen bei der Verstärkung sind dann die Bildstörungen, die sich in Form von Rauschen im Bild niederschlagen. Daraus folgt: Je größer die Fläche des einzelnen Pixels auf dem Sensor ist, um so weniger neigt eine Kamera bei High–ISO-Aufnahmen zu Bildstörungen in Form von Rauschen. Was bei der Kamera dann noch hinzu kommt, ist eine ausgeklügelte Software, die in der Lage ist, Fehler im Bild zu erkennen und diese mit intelligenten Algorithmen zu entfernen. Im Beispiel der Wasserbehälter wäre das dann der Mensch, der beispielsweise erkennen würde, dass ein Behälter leer ist, obwohl die daran angrenzenden gut gefüllt sind. Je nach Situation könnte er dann entscheiden, ob das so richtig sein kann oder ob es sich um einen Fehler handelt.

Mit dem gleichen Beispiel lässt sich auch der Verlust an Detailwiedergabe bei hohen ISO-Werten erklären. Möchte man nicht nur von einer kleinen Fläche wissen, wieviel es geregnet hat, sondern von einem ganzen Landstrich wissen, wie unterschiedlich die Regenmengen dort sind, stellt man Millionen von Gefäßen auf – vergleichbar mit einem Bildsensor. Nun müssen diese Millionen Gefäße nach dem Regen geleert und der Inhalt bestimmt werden. Sind die Gefäße gut bis mittelgut gefüllt, geht das flott und einfach. Sind die Gefäße nur minimal gefüllt –High-ISO–, wird es bei den Kleinen wieder schwierig. Damit das Ganze dann aber trotzdem zügig vonstatten geht, nimmt man einfach vier nebeneinanderliegende Gefäße und kippt deren Inhalte in einen Messzylinder. Nun wird das Ergebnis einfach durch vier geteilt und schon hat man den Inhalt. Das klappt so lange gut, so lange nebeneinanderliegende Gefäße auch einen ähnlichen Inhalt haben. Ist die Füllmenge stark unterschiedlich, führt das zu einer Verfälschung der Ergebnisse. Und genau das passiert – vereinfacht ausgedrückt – bei High-ISO-Aufnahmen und kleinem Sensor. Um überhaupt noch Helligkeitswerte ermitteln zu können, werden mehrere Pixel zusammengefasst, was zur Folge hat, dass winzige Details unterschlagen werden. 

Bei dem hier aufgeführten Beispiel handelt es sich natürlich um eine Vereinfachung der Abläufe und Zusammenhänge in einer Digitalkamera. Zahllose weitere Faktoren haben zusätzlich Einfluss auf das Bildergebnis. Aber das Beispiel zeigt recht anschaulich den Zusammenhang, zwischen Sensorgröße, Anzahl der Pixel und dem Bildergebnis hinsichtlich Bildstörungen (Rauschen) und Detailwiedergabe bei hohen ISO-Werten. Das Beispiel zeigt auch, warum es nicht sinnvoll ist, die Megapixel-Werte einfach beliebig zu erhöhen. Man erhält zwar dadurch rein theoretisch eine höhere Detailwiedergabe, handelt sich dafür aber andere Probleme mit zunehmenden ISO-Werten ein. Die Balance aus Sensorgröße, Anzahl der Pixel, Elektronik und Software macht erst ein perfektes Bildergebnis über den gesamten ISO-Bereich aus.

Daraus ergibt sich ein weiteres Entscheidungskriterium: Wer häufig in Low-Light-Situationen mit hohen ISO-Einstellungen fotografiert, ist mit einer Vollformatkamera besser aufgehoben.

Alle Testbilder gibt es in voller Auflösung auf meinem Flickr-Konto:

Nikon D7100
Nikon D600

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Gerne darfst du meine Arbeit mit einer Spende oder einem Kauf bei Amazon unterstützen:

Flattr this

   

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum