Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Ralfs Foto-Bude

jtemplate.ru - free extensions Joomla

   

         

 

 

Professionelle Copter-Schulungen

 

Alle Termine & Informationen

Basic- und Foto-/Video-Workshops

Professionelle Copter-Schulungen für DJI Inspire 1, DJI Phantom 2, Yuneec Q500 sowi Hexa- und Octo-Copter mit DJI Naza/Wookong/a2 wie S900/S1000.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

 

Videos drehen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera 

Erfahre in meinem ausführlichen Ratgeber alle wichtigen Grundlagen, um mit deiner Digitalkamera erfolgreich Videos zu drehen. Inklusive alle Infos über Zubehör. 

Klick HIER für meinen Ratgeber ...

 

Ralfs Foto-Bude ist werbefrei.
Damit das so bleibt, brauche ich deine Unterstützung!

   

 

Unterstütze die Foto-Bude mit einer PayPal-Spende oder deinem Einkauf bei Amazon.

Klick HIER für mehr Infos ...

 

Seitenübersicht

Das Finale – Meine Einschätzung

Die Panasonic Lumix DMC-TZ61 wird die erfolgreiche Travelzoom-Serie fortsetzen – da bin ich mir sicher. Dank des elektronischen Suchers hat sie nun einen weiteren Pluspunkt, den das Modell sehr interessant macht. Immerhin gibt es in dieser Klasse sonst keine andere Kompakte mit ähnlicher Ausstattung. Es gibt zwar die bereits erwähnt Sony Cybershot DSC-HX50, die ebenfalls einen 30fach Zoom hat. Allerdings fehlt der eingebaute elektronische Sucher. Ja, es gibt einen optionalen Aufstecksucher, der schlägt allerdings mit gut 350 Euro zu Buche – soviel, wie die Kamera kostet. Einziger Wermutstropfen bei der TZ61: Der Kontrollmonitor ist nicht mehr in Touchtechnik gebaut. Damit fällt das bequeme Touchfokussieren und -auslösen weg. 

Wie gewohnt ist die TZ61 mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet: Einer tollen und umfangreichen WLAN-Funktion, GPS, elektronische Wasserwaage, alle wichtigen Autofokus-Varianten, Serienbildfunktion, dazu interessante Kreativ-Filter sowie alle wichtigen Motivprogramme plus die intelligente Automatik. Bleibt als letzte Frage die nach der Bildqualität. Ich werde die so schnell wie möglich beantworten, sobald ich eine Kamera mit finaler Firmware habe. Klar habe ich auch schon mit dem Vorserienmodell ein paar Testaufnahmen gemacht. Die sehen nicht schlecht aus und zeigen in den unteren bis mittleren ISO-Stufen eine gute Detailwiedergabe. Auch in den höheren ISO-Bereichen sieht das Bild schon jetzt ordentlich aus. Abe um auch das ganz klar zu sagen: Von Kameras dieser Größe mit einem kleinen Bildsensor darf man keine Wunder erwarten. Eine solche Kamera ist ein bequemer Reisebegleiter – Travelzoom – der locker in die Hemdtasche passt. Und so wie ich mit einem Smart nicht mit der Großfamilie bequem in den Urlaub fahren kann, sind die Leistungen solcher Kameras hinsichtlich der Bildqualität begrenzt. Wer aber schöne Erinnerungsfotos von seinem Urlaub mitbringen möchte, die hauptsächlich am Flachfernseher oder Computer angeschaut werden, vielleicht auch mal im DIN-A4-Format abgezogen werden, und dabei ein kleines und leichtes Modell will, ist mit einer solchen Kamera perfekt ausgestattet. Und das schöne an der TZ61: Dank des elektronischen Suchers kann man sogar auch mal Aufnahmen gestalten und nicht nur Schnappschüsse machen. Klar, aufgrund des kleinen Sensors ist das Spiel mit der Schärfentiefe kaum möglich, aber man kann ja auch mit Perspektiven und Brennweiten spielen, um eine schöne Gestaltung hinzubekommen. 

Warten wir mal ab, wie die endgültige Beurteilung der Bildqualität ausfällt und ob es für den Thron der Reisezoom-Kameras reicht .... ihr werdet es erfahren.

Im Handel wird die TZ61 vermutlich ab März erhältlich sein, der Preis steht noch nicht fest, dürfte aber – meiner Einschätzung nach – minimal über dem Einstiegspreis der TZ41 liegen. Deren UVP lag bei 399 Euro.

Plus- und Minus-Punkte in der Übersicht:

 
Vorteile
  • sehr kompakte und leichte Kamera
  • 30fach Zoom 24 bis 720 Millimeter Brennweite (Kleinbildformat)
  • elektronischer Sucher
  • GPS-Modul für die Standordaufzeichnung
  • manuelles Fokussieren mit Fokus-Peaking
  • einfache Bedienung dank zweier Drehräder
  • gute Makrofunktion
  • gute Videofunktionen mir Full-HD und 50p
  • umfangreiche WiFi-Funktionen inklusive Fernsteuerung per Smartphone und Bildübertragung im Hintergrund
  • Blitz eingebaut
  • 3D-Wasserwaage
Nachteile
  • kein Touchscreen
  • längste Belichtungzeit nur vier Sekunden
  • kein eingebauter ND-Filter (Graufilter)
Abmessungen 
und Gewicht:
  • B x H x T: 11,1 x 6,4 x 3,4 Zentimeter
  • Gewicht: 236 Gramm (Gehäuse inkl. Akku und SD-Karte)
 

Zu der Panasonic Lumix DMC-TZ61 gibt es ausführliches Video

Alle Neuheiten sofort erfahren – registrier dich für meinen kostenlosen Newsletter: REGISTRIEREN

Die Foto-Bude braucht dich und deine Unterstützung!

  • Dir hat der Test wertvolle Informationen gebracht?
  • Dir hat mein Test die Kaufentscheidung erleichtert?
  • Du möchtest die Panasonic Lumix DMC-TZ61 kaufen? Gibt's noch nicht, aber dafür das Vorgängermodell TZ41. 
  • Dann freue ich mich, wenn du mich mit dem Kauf bei Amazon unterstützt.
  • Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten – ein Klick auf den Link unten reicht und du kannst mit deinem Einkauf beginnen.
  • Die Foto-Bude sagt Danke! 

Die Panasonic Lumix DMC-TZ41 plus wichtiges und interessantes Zubehör:

 

Du nutzt einen Ad-Blocker und siehst hier keine AMAZON-Links? Dann klick HIER

Die Foto-Bude braucht dich!
Unterstütz meine Arbeit mit einer Spende.
Flattr this

 

Über die Foto-Bude

Willkommen in der Foto-Bude. Mein Name ist Ralf Spoerer. Im September 2012 habe ich die Foto-Bude gegründet. Davor habe ich mehr als sieben Jahre für eine der führenden Multimedia-Zeitschriften als leitender Redakteur gearbeitet. Bis heute habe ich hunderte Digitalkameras getestet und hervorragende Kontakte zu allen Kameraherstellern aufgebaut. Bei meinen Tests in der Foto-Bude ist es mir wichtig, verständlich zu schreiben. Ich überfrachte meine Artikel nicht mit Unmengen technischer Daten, sondern lege Wert darauf, dem Leser Unterstützung bei seiner Kaufentscheidung zu geben. Aber auch nach dem Kauf sollen meine Berichte eine praktische Hilfe sein, um das best mögliche aus der Kameras herauszuholen. Ich ergänze das mit meinen ausführlichen Videos auf meinem YouTube-Kanal und den Bildern auf Flickr. Noch mehr zum Konzept der Foto-Bude gibt es HIER.

 

Kontakt zur Foto-Bude

Rufen Sie uns an
+49 4103 818545

Schicken Sie uns eine Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum